Home
Aktuelles
Jahresprogramm
ZACK
Der Vorstand
Kolpingjugend
Geschichte
Aus der >Chronik
Interessantes
Galerie
Mitglied werden
Kolping in 12 Sätzen
Taticoo-Kaffee
Interessante Links
Impressum
Datenschutzerklärung


Herzlich willkommen!
Wir freuen uns über jeden Besuch!

Geschichte

Auf unsere Geschichte sind wir stolz:

Im Jahr 2008 konnte die Kolpingfamilie Gengenbach ihr 150-jähriges Jubiläum feiern. In dieser Zeit hat sich viel getan:

Theaterabende

Mitwirkung bei Veranstaltungen der Pfarrei St. Marien Gengenbach

Vorträge

Fastnachtsveranstaltungen, jährlich am Rosenmontag

Altpapier- und Altkleidersammlungen

gesellige Tage/Abende

um nur ein paar Themen zu nennen, die in unserer Kolpingfamilie regelmäßig stattgefunden haben und - größtenteils - auch immer noch stattfinden.

2009 - Wechsel in der Vorstandschaft

In der Jahreshauptversammlung am 2. April 2009 wechselte in der Kolpingfamilie Gengenbach die Vorstandschaft. Gebhard Müller, der 38 Jahre die Fäden des Vereins in der Hand hatte, legte sein Amt des 1. Vorsitzenden nieder. Gleichzeitig stellten Herbert Springer (51 Jahre im Vorstand, 48 Jahre Kassier), Robert Armbruster (43 Jahre im Vorstand, davon 33 Jahre Schriftführer), Konrad Armbruster (42 Jahre im Vorstand, davon 9 Jahre Schriftführer), Karlfried Müllerleile (45 Jahre zeitweise im Vorstand als Seniorenbeauftragter bzw. Kassenprüfer),  und Gisela Ramsteiner (8 Jahre im Vorstand) ihr Amt zur Verfügung.

In das Amt des 1. Vorsitzenden wurde einstimmig Markus Müller gewählt. Seine Partner im geschäftsführenden Vorstand sind Meinrad Huber als Kassier und Bernhard Lehmann als Schriftführer. Weitere Vorstandsmitglieder

Die scheidenden Vorstandsmitglieder wurden mit Urkunden bedacht, die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes erhielten zusätzlich Präsente. Gebhard Müller, der weiterhin in der Vorstandschaft aktiv mitwirkt und das Amt des Senioren-Beauftragten übernimmt, wird durch den neuen Vorstand mit Urkunde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Kolpingfamilie Gengenbach, Kennziffer DV 09 KF 0730